Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Arbeit im Doppel – Workshop mit Improvisationstheater

3. April 2020 um 10:00 4. April 2020 um 18:00

Im Doppel wird in unterschiedlichsten beraterischen/ therapeutischen Settings gearbeitet. Es kommt dabei meistens in komplexen Klientensystemen zum Einsatz: hochstrittige Paare, Familienarbeit im gerichtlichen Kontext, psychische Erkrankungen der Eltern, Gewaltsysteme usw. In der aufsuchenden Kinder- und Jugendhilfe ist es fester Bestandteil und findet dort nicht selten in „kreativen Wohnumfeldern“ statt. Jede(r) am Problem Beteiligte verdoppelt das Maß an Ideen, was in dem Fall so passieren soll. Es entstehen so recht schnell herausfordernde Arbeitskontexte. Um so wichtiger ist es, dass das Arbeits-Team sich auf einander verlassen kann und eine gemeinsame Haltung entwickelt.

Nur was wirkt verlässlich und wie entsteht eine gemeinsame Haltung, wenn alle unterschiedliche Ausbildungshintergründe und individuelle Herangehensweisen mitbringen? Und wie wirken sich diese Unterschiede im Klientensystem aus? Mit viel Erfahrung im Arbeiten im CoSetting und einer großen Portion Improvisations-Theater werden wir diesen Fragen an zwei spannenden Tagen nachgehen um die bestehenden Bilder von Arbeiten im Co weiter zu entwickeln. Es wird spannend und herausfordernd, lustig und nachdenklich. So wie Arbeit im Doppel eben ist…  

In der zweitägigen Weiterbildung werden

– Methoden vorgestellt und geübt, welche das Doppel-Setting effektiv nutzbar machen

– die Chancen, die in den unterschiedlichen BeraterInnen-Persönlichkeiten liegen, herausgearbeitet

– die Auswirkungen des Umgangs der BeraterInnen miteinander auf das Klienten-/Familiensystem reflektiert

– die therapeutische/ beraterische Beziehung als Teil der Intervention im Klienten-/Familiensystem analysiert

Dafür werden wir Methoden benutzen, die sich in unserer Arbeit in der aufsuchenden Familientherapie bewährt haben und auf Interventionen aus dem Improvisationstheater zurückgreifen. Ziel ist es, Freude an der Arbeit im Doppel zu haben und das Setting für alle Seiten gewinnbringend zu gestalten. Gemeinsam mit zwei meiner Kolleginnen – Melanie Haase und Judith Gutknecht-  aus der aufsuchenden Familientherapie werden die Möglichkeiten dieser schönen Arbeit im Doppel ausgelotet und die Mischung aus Fachinhalten und Erfahrungslernen angeleitet.  

Details

Beginn:
3. April 2020 um 10:00
Ende:
4. April 2020 um 18:00
Eintritt:
€220
Website:
www.systemdynamik.org

Veranstalter

Systemdynamik
Telefon:
0151 15567012
E-Mail:
systemdynamik@vodafonemail.de
Website:
www.systemdynamik.org

Systemdynamik

Chemnitzer Str. 78a
Dresden, 01187 Deutschland
0151 15567012
www.systemdynamik.org